„Neben Mund, Auge und Ohr ist die Hand eines der wesentlichen Instrumente, deren sich die Intelligenz, wenn sie einmal ausgebildet ist, bedient“

Jean Piaget

Die Ausbildung beginnt im Oktober, allerdings nur jeweils in den geraden Jahren
(2016 … 2018 … 2020).

Der Bewerbungszeitraum ist ganzjährig.

Die Entscheidung über die Aufnahme des Bewerbers in den Lehrgang trifft der/die Schulleiter/-in.
Die Entscheidung ist nicht anfechtbar, der Rechtsweg ist insoweit ausgeschlossen.
Die Entscheidung zur Aufnahme bzw. Nichtaufnahme in den Lehrgang wird den Bewerbern schriftlich mitgeteilt. Ein Anspruch auf weitere Auskünfte besteht nicht.

Im Falle einer Aufnahme in den Lehrgang ist vor dem 1. Ausbildungs-
tag eine Bescheinigung über die Durchführung einer Hepatitis-B Schutzimpfung vorzulegen.
Aufgrund der Impfempfehlung der ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut ist die Durchführung einer Hepatitis-B Schutzimpfung auch vor Aufnahme an unserer Schule verbindlich. Die Kosten für die Impfung werden nicht von der Schule übernommen.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner:
Karin Schwarzfärber
Tel.: 09131 / 8533373
Fax: 09131 / 8539117

karin.schwarzfaerber@uk-erlangen.de